RSS

Bergfest!

27 Feb

HALBZEIT! Nach sechs Wochen Dukan plus einem Tag hat meine Waage heute 67,5kg angezeigt!!! *freu*
Endlich, ENDLICH die 7 an zweiter Stelle.. habe schon gedacht, sie kommt gar nicht mehr..

Ich freue mich wie ein kleines Kind und hüpfe durch die Gegend 😀

Ansonsten habe ich im Edeka kürzlich „Schwartau Frutivia“ mit Stevia entdeckt.. absolut nicht dukangeeignet, aaaaaber ich habe sie mir trotzdem gekauft. Hat immerhin statt normalerweise ca. 60g Zucker / 100g Marmelade „nur“ 37g. Wenn es abnehmtechnisch jetzt wieder anläuft, habe ich mir Folgendes vorgenommen: Ein Mal in der Woche gönne ich mir da jetzt einen Teelöffel, verteilt auf zwei Scheiben Glutenbrot, wenn an dem Tag keine anderen (dukantauglichen) Sünden in Form von Toleranzprodukten anstehen. (so der Plan.. gleich mehr dazu)
Mal sehen, wie das wird. Falls die Abnahme wieder stagniert oder ne Zunahme erfolgt, streiche ich das wieder.

Für heute bin ich einfach nur super happy.. was 500g ausmachen können.. 😉

Was mir in letzter Zeit aufgefallen ist: Seitdem ich dukan mache, esse ich deutlich weniger. Also nicht seltener, sondern einfach kleinere Portionen. Soll heißen: Ich stopfe nicht mehr diese riesigen Massen in mich hinein. Darauf bin ich ehrlich gesagt ziemlich stolz, weil das abgesehen von der Abnahme mein größtes Ziel war – wieder maßvoll essen, in Maßen, nicht in Massen. Ich denke, das habe ich mittlerweile echt gut im Griff 🙂

Natürlich konnte (wollte..) ich heute morgen nicht warten und hatte zum Frühstück zwei Scheiben Glutenbrot, das ich mir gestern gebacken habe, mit jeweils einer homöopathischen Menge von o.g. Marmelade. Es war SOWAS VON lecker, unfassbar! Ein echt guter Start in den Tag und das Sättigungsgefühl hat genau wie beim Sojajoghurt bis zur Mittagspause um 12:15 angehalten. Werde mir das auf jeden Fall ein mal die Woche gönnen, wenn meine Waage morgen früh lieb ist 😉

Gerade hatte ich Shirataki Bolognese und dazu ein paar Edamames. Als „Nachtisch“ trinke ich nen VitalitySojaeiweiß – Drink, den ich mit nem Nespresso und 1 TL Monin light Caramel aufgemotzt habe. Herrlich!

Ich bin übrigens soooo unglaublich froh, dass ich mit Dukan angefangen habe.. trotz der ganzen negativen Meinungen, die im Vorfeld auf mich eingeprasselt sind. Gut, eigentlich gab es nicht wirklich ein „Vorfeld“.. am 14.01. beschlossen, am 15.01. begonnen.
Trotzdem, so gut wie jeder war sehr skeptisch, dem ich davon erzählt habe. Ungesund, einseitig, ja sogar gefährlich.. und dann noch in Kombination mit vegan, geht ja GAR nicht. Umso schöner, dass ich jetzt sagen kann: Seht her, GEHT DOCH! 🙂

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 27. Februar 2014 in Allgemein

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: