RSS

Annäherungsversuche..

25 Jan

So liebe Leute, Dukan und ich werden Freunde! 😀

Ich habe ein unglaublich leckeres Schoko“pudding“rezept gefunden, das vegan, (in meinen Augen) dukantauglich und soooooo lecker ist, dass ich vor Freude Luftsprünge machen könnte! Hier könnt ihr es nachlesen: Tofu Chocolate Mousse
Und es wird auch noch in unter fünf Minuten zubereitet. Perfekt!

Ich habe stark entöltes Kakoopulver genommen, als Flüssigkeit 1EL Nespresso Arpeggio verwendet, als Süße einige Spritzer Flüssigstevia und fertig ist der total schokoladige lowcarb-Pudding. Kann ich wirklich sehr empfehlen und ergibt genau eine Portion.
Habe es dann noch fürs Auge in eine schicke Espressotasse inkl. Untertasse gefüllt und so sogar meiner „Schwiegermutter“ serviert – wurde „genehmigt“ 😀

Hier also das Rezept (englisch):

Chocolate Mousse for One a.k.a. Tofupudding
  • 110 grams silken-firm tofu (such as Mori-Nu; about 1/3 of the package)
  • 1/8 tsp vanilla extract
  • 1 tablespoon dark cocoa powder (dutch-processed cocoa or Hershey’s special dark)
  • tiny dash salt
  • up to 2 tsp liquid (such as water or non-dairy milk)
  • sweetener, to taste (sugar, stevia, agave, etc)
  • optional: almond or mint extract, instant coffee or espresso, peanut butter, flakes of coconut, or another fun flavoring– be creative!

Blend in the Magic Bullet or food processor. Then eat like there’s no tomorrow!

 
Und für euch hier die leicht abgewandelte deutsche Übersetzung (doppelte Portion):
Seidentofupudding
– 200g Seidentofu
– Spritzer Vanilleextrakt oder gemahlene Vanille
– 1EL entöltes Kakaopulver
– Prise Salz
– 1EL Sojamilch oder andere Flüssigkeit (kann auch weggelassen werden)
– Süße (z.B. Stevia)
– Optional: Zuckerfreie Sirups etc.
Alles gut mit einem Pürierstab pürieren und kalt stellen.
2014-02-05 21.14.01

Gestern Abend hatte ich „Rahm“wirsing (angebraten mit 1TL Olivenöl und 1/2 Zwiebel und mit nem Schuss Sojamilch abgelöscht) mit Räuchertofustückchen, das war auch sehr lecker. Ich denke, dass man sich – wie an alles – einfach gewöhnen muss. Jedenfalls bin ich heute nicht mehr gefrustet und bin froh, dass ich mit Dukan angefangen habe 🙂
Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 25. Januar 2014 in Allgemein, Rezepte

 

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: